DachverbandGemeinsam

für die Erwachsenenbildung

Unser Bildungsauftrag

Allgemeine, kulturelle, politische, berufliche Weiterbildung

Der Niedersächsische Bund für freie Erwachsenenbildung e.V. (nbeb) ist der Dachverband der öffentlich anerkannten Bildungseinrichtungen in Niedersachsen. Die neun Mitglieder des nbeb erfüllen den Bildungsauftrag nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz (NEBG). Die Bildungseinrichtungen bieten ein vielfältiges Bildungsangebot auf Grundlage des NEBG. Die öffentlich anerkannten Erwachsenenbildungseinrichtungen in Niedersachsen stehen allen Menschen offen. Das NEBG wurde 1970 als erstes Erwachsenenbildungsgesetz in Deutschland verabschiedet.

Dr. h.c. Jürgen Walter verstorben

Dr. h.c. Jürgen Walter, langjähriger Vorsitzender des Niedersächsischen Bundes für freie Erwachsenenbildung e.V. (nbeb), ist am 22. Oktober 2020 unterwartet im Alter von 75 Jahren verstorben.

Dr. Walter führte den Vorstand des nbeb von 1996 bis 2016 und setzte sich in diesen 20 Jahren mit großem Engagement für die Erwachsenenbildung ein. Nach einem Rückgang der Landesförderung in den neunziger Jahren gelang ihm eine finanzielle Konsolidierung. Er begleitete mehrere Novellierungen des Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetzes und schuf die bundesweit einmalige Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung. Von Anfang an war ihm der Einsatz neuer Medien und die Sicherung der Qualität der Angebote zentral wichtig. Er trug dazu bei, das Profil der Erwachsenenbildung weiter zu schärfen und ihr bildungspolitische Anerkennung als vierter Bildungsbereich zu verschaffen.

Jürgen Walters Einsatz, sein Humor und sein Kampfgeist bleiben unvergessen.  Der nbeb hält sein Andenken in Ehren.

Landesbündnis Grundbildung

Eine Vielzahl von Bündnispartnern aus der Gesellschaft hat sich gemeinsam das Ziel gesetzt, Menschen mit unzureichender Grundbildung durch geeignete Initiativen und Maßnahmen zur besseren beruflichen, sozialen und ökonomischen Teilhabe zu befähigen. So steht es in der gemeinsamen Erklärung, die gemeinsam unterzeichnet wurde. Hier finden Sie die Pressemeldung und den Wortlaut der Erklärung.

Ein Prozent.

Erwachsenenbildung ist 1% wert.

Die Erwachsenenbildung leistet dank ihrer Arbeit und ihres Engagements einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag und bildet die 4. Säule des niedersächsischen Bildungssystems! Dennoch bewegt sich die Höhe der Finanzhilfe seit 20 Jahren auf gleichbleibendem Niveau. Aktuell liegt der Anteil bei 0,63 % des niedersächsischen Bildungsbudgets. Wir fordern 1% vom Bildungsetat!

Aktuelle Themen

Forderungen an die Politik

Der nbeb vertritt die Bildung für Erwachsene gegenüber der Landespolitik. Hier informiert der nbeb Sie über aktuelle Forderungen sowie spezielle Themen, die die Erwachsenenbildung zurzeit bewegt wie z.B. die Erhöhung der Finanzhilfe, Digitalisierung, Sprachkurse für Geflüchtete oder das Thema Grundbildung/Alphabetisierung.

Live dabei

Unterwegs für die Erwachsenenbildung

Der nbeb informiert Sie zeitnah über stattgefundene Gespräche mit der Politik, mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK), über gemeinsame Aktionen mit der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) sowie mit den Bildungseinrichtungen.

Verbände & Einrichtungen

Mitgliedsorganisationen des nbeb

2 Landesverbände und 7 Landeseinrichtungen der öffentlich anerkannten Erwachsenenbildung sind Mitglied im nbeb. Sie vertreten zusammen die gesamtem öffentlich anerkannten Bildungseinrichtungen, die flächendeckend in ganz Niedersachsen verteilt sind.

Unsere Wissensdatenbank

Informationen Erwachsenenbildung in Niedersachsen

Definition Bildungsbegriff, Publikationen, Positionspapiere, Gesetze, Verordnungen, Bildungsstudien – hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Erwachsenen- und Weiterbildung in Niedersachsen.

Live dabei

Wir halten die Erwachsenenbildung im Gespräch!

Der nbeb informiert Sie zeitnah über stattgefundene Gespräche mit der Politik, mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) sowie über gemeinsame Aktionen mit der AEWB und den Bildungseinrichtungen.

Kontaktieren Sie uns!